Monatsarchiv für Februar, 2012

The Great Himalaya Trail

Wer zur Zeit ca. 150 Tage nichts zu tun hat, der kann sich an den ersten rund 1.700 km langen Teil des Great Himalaya Trail wagen, der jetzt in Nepal eröffnet wurde. Auf einer charmanten Durchschnittshöhe von 5.000 m verläuft die Route vom Osten, vorbei an 8 Achttausendern, bis in den Westen des Landes. Der gesamte Trek soll später mit einer Länge von 4.000 km das komplette Himalayamassiv queren. The Great Himalaya Trail

jetzt kommentieren? 24. Februar 2012

Fahrraddieben geht’s an den Kragen!

Simvalley GT-170 Mit Hilfe des neuen GPS-Trackers GT-170 von Simvalley geht es Fahrraddieben jetzt an den Kragen! Das nur ~ 5×5 cm  große Gerät vereint GPS- und GSM-Modul zu einem perfekten „Positionsüberwacher“ mit bis zu einer Woche Standbyzeit. Ausgestattet mit einer (Prepaid-) SIM-Karte schickt es auf Abruf oder Austritt aus einer zuvor definierten Zone eine SMS mit aktuellen Längen- und Breitengraden, sowie einem entsprechenden Link zu GoogleMaps. Das Gerät ist z.B. bei Conrad Elektronik für 49,95 EUR zu haben.

jetzt kommentieren? 16. Februar 2012

QNAP NAS – Gefährliches Firmwareupdate

QNAP NAS - Firmwareupdate tödlich!

Kürzlich hatte ich auf Grund einiger Systemfehler ein NAS von QNAP (TS-659 Pro+) mit der neusten Firmware bespielt, worauf hin in das Gerät dann aber völlig zu spinnen began. Ein Hardwarereset half nicht, es blieb bei Abstürzen im Bootvorgang und gab keinem Zugriff mehr zum Administrationsmenü… Ich wandte mich also an den Support, der auch prompt antwortete:

Das Problem liegt höchstwahrscheinlich an den verwendeten, nicht-kompatiblen Festplatten.

Sind die Festplatten nicht kompatibel, ist eine einwandfreie Funktion des QNAP-NAS nicht gewährleistet bzw. kann dies zu vielen Problemen führen.

Seltsam, die verwendeten 2TB Platten standen plötzlich auf der „Not Recommended – Liste“. Vor ca. 1 Jahr waren sie aber noch „empfohlen“, aber dies erklärt die Anmerkung: „Diese Laufwerke haben die anfänglichen Kompatibilitätstests der QNAP Labs bestanden. Dennoch empfehlen wir Ihnen diese Festplatten nicht in QNAP-Produkten zu verwenden, da viele Nutzer von negativen Erfahrungen mit diesen Festplatten berichteten.“
Na klasse, die machen es sich ja einfach… was einem aber keiner erzählt, dass die Festplatten scheinbar mit der aktuellen Firmware mal so gar nicht mehr harmonieren.

Aber auch ein Downgrade der Firmware gestaltete sich als schwierig, denn wie ich im Laufe der 2 Tage, die ich mich insgesamt mit der Problematik beschäftigten durfte herausfand, speichert QNAP eine Kopie der Firmware, sowie der Systemkonfiguration in einer s.g. HPA (Host Protectet Area) eines jeden Festplatten-Laufwerks. Somit kann man das Gerät zwar ohne Festplatten mit einer älteren Firmware bespielen, aber sobald man eine von den Festplatten (obgleich Formatiert oder auch per Herstellertool komplett ausgelöscht) wieder in das Gehäuse schiebt und bootet, werden Firmware und Konfiguration aus der HPA übernommen und schon wieder ist alles im A****. Folglich muss man auf jeder Festplatte auch noch die HPA bereinigen (funktioniert sehr gut mit dem Tool HDAT2), bis man das System wieder mit der alten Firmware betreiben kann.

Also Finger weg vom Firmwareupdate, bevor man nicht die aktuelle Kompatibilitätsliste der Festplatten abgeglichen hat.

jetzt kommentieren? 09. Februar 2012


Kalender

Februar 2012
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Monatsarchiv

Themenarchiv