Blackberry BESAdmin feat. DomainAdmin

Wer Domänenadmin in einer Exchangeumgebung mit integrierten Blackberry Enterpriseserver ist, war bisher immer von der Nutzung des Emailversand über ein Blackberry-Endgerät ausgeschlossen, da die nötige „Send As“ Berechtigung beim BESAdmin nach ein paar Stunden automatisch zurückgesetzt wurde.
Mit folgender Lösung ist es mir nun gelungen, trotz Mitgliedschaft in der Gruppe der Domänenadmins das „Send As“ Recht dauerhaft zu setzen und somit eine einwandfreie Emailkommunikation per Blackberry zu betreiben.
(Man benötigt das Tool „dsacls“ aus dem Windows Server 2003 SP1 Support Tools Paket)

  1. Blackberry Router Dienst stoppen.
  2. Active Directory Verwaltung öffnen. Eigenschaften des Benutzers. Reiter „Sicherheit“. Benutzer „besadmin“ hinzufügen und diesem die Berechtigung „Send As“ geben.
  3. Folgendes Script ausführen:
    dsacls „cn=adminsdholder,cn=system,dc=domainname,dc=com “ /G „DOMAINNAME\BESadmin:CA;Send As“
    z.B. für die Domäne „test.local“:
    dsacls „cn=adminsdholder,cn=system,dc=test,dc=local“ /G „TEST\BESadmin:CA;Send As“
  4. ca. 20 Minuten warten.
  5. Blackberry Server neu starten.

18. März 2011

Artikel gespeichert unter: IT'ler - Leben

Dein Kommentar

Erforderlich

Erforderlich, versteckt


Kalender

Juni 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Aktuelle Artikel

Impressum / Datenschutz