Hähnchen am Spieß!

Lecker! Lecker!Eine Aktion die schon lange auf meiner To-Do-Liste stand konnte ich über Pfingsten nun endlich in die Tat umsetzen. Mit den Jungpfadfindern waren wir auf Hike, sprich die Kids mussten zum Lagerplatz wandern und wir Leiter hatten entsprechend den Tag über Zeit mal ein „Hähnchen am Spieß“ über dem offenen Feuer zu braten.
Zuerst wurde ein Feuer entfacht und gut geschürt um einen schönen Grundstock an Glut zu erhalten. Die frischen Federviecher würzte ich mit Hähnchengewürz, bevor sie auf den Spieß geschoben und mit Hilfe einer Schnur fest verknotet wurden. Unter stetigen Wenden und Erhaltung einer konstanten Glut hieß es jetzt 3 Stunden waaaaaaaaaaaaaarten. Zum Schluss pinselte ich die Tierchen noch mit meinem handgeschnitzen Pinsel mit guter BBQ-Sauce ein und ließ sie noch einmal kurz und kräftig brutzeln. Das war’s dann auch schon und geschmeckt hat es echt super 🙂 .

21. Juni 2011

Artikel gespeichert unter: Projekte,Tipps & Tricks

Dein Kommentar

Erforderlich

Erforderlich, versteckt


Kalender

Februar 2018
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Aktuelle Artikel