Auf den Spuren des Alpe-Adria-Trail

Alpe-Adria-Trail führte uns der diesjährige Sommerurlaub vom Faaker See in Kärnten nach Slowenien durch das Soca-Tal bis nach Tolmin. Mit fünf hier verlaufenden Etappen des Weitwanderweg Alpe-Adria-Trail, der auf seiner gesamten Distanz über 750 km vom Großglockner bis zur Adria führt, hatten wir uns insbesondere mit denen entlang der Soca, die wohl landschaftlich reizvollsten ausgesucht. In den zwei Wochen vor Ort positionierten wir uns auf Campingplätzen die je zwischen zwei Etappen lagen, so dass wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln einmal zum Ausgangspunkt und ein anderes Mal vom Endpunkt zurück fahren konnten. Wobei die erste Variante, bei der wir „nach Hause“ zurück laufen konnten, die wesentlich entspanntere war, da wir so ohne Zeitdruck und Bangen um die, teilweise recht spartanischen Busverbindungen, unterwegs sein konnten.

Das bereits angesprochene Sahnestück war Etappe 24, die von Trenta nach Bovec führt und vor Ort auch als „Soska Pot“ (Soca-Weg) ausgeschildert ist. Bei Trenta startet man in den Ausläufern des Triglav-Nationalpark mit einem tollen Ausblick auf Selbigen. Nahezu auf den gesamten 21 km der Tour geht es durch moosverhangene Wälder, über grüne Wiesen oder felsige Klippen direkt am Ufer oder oberhalb der smaragdgrünen Soca entlang. Anfangs folgt man dem ausgesetzten, aber noch wenig Wasser führendem Flussbett, das sich in Richtung der gleichnamigen Ortschaft Soca jedoch mehr und mehr bündelt und hier in der Großen Soca-Schlucht tief durch das Gestein frisst. Immer wieder quert man den Fluss auf weit gespannten Hängebrücken. Nach den Schluchten breitet sich das Flussbett wieder zunehmend in der Landschaft aus. Wir wurden ab Mitte der Tour leider von Gewitter und ordentlich Regen überrascht, aber an heißen Tagen lädt das 5° C kalte Wasser in den ruhigen Bereichen zum Verweilen und zur Abkühlung ein 😉 .

Die Fotos zeigen neben der beschriebenen Etappe 24 noch Auszüge aus den Abschnitten 21 und 22 sowie 25 und 26. Die Besteigung des Svinjak (1.653 m) oberhalb von Kal-Koritnica, sowie weitere Rundtouren zwischen Bovec und Kobarid, wozu noch Tourenblätter auf gps-tour.info folgen werden. Zum Schluss sei noch jedem empfohlen auch ein Rafting (ab Bovec möglich) mitzumachen!

14. September 2017

Artikel gespeichert unter: Urlaub & Ausflüge

Dein Kommentar

Erforderlich

Erforderlich, versteckt


Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Artikel