Kyocera Fehlermeldung – „Call Service 0150:0000000“

Einige Modelle der Kyocera Ecosys Serie FS-XXXX (z.B. der FS-2000, oder FS-2020) neigen nach längerer Laufzeit zu Problemen mit ihrem EEPROM. Diese zeigen sich durch eine „Call Service 0150:XXXXXXX“ Fehlermeldung im Display direkt nach dem Einschalten. Entgegen vieler Aussagen von Servicepartnern und Technikern ist der Fehler (sollte die Garantie bereits abgelaufen sein) auch ohne einen teuren, meist nicht mehr rentablen Austausch des Mainboards zu beheben. Gewusst wie, laufen die meisten Geräte schon nach wenigen Sekunden wieder wie zuvor…

Man besorge sich eine passende Firmware zum Gerät (als „User“ leider nicht auf offiziellem Wege bei Kyocera zu bekommen) und eine CompactFlash-Speicherkarte. Die CF-Karte formatiert man in FAT32 und kopiert die Firmwaredatei *.x (z.B. S2F8_1000010001.x) aus dem Ordner ENGINE darauf. Auf der Rückseite des Druckers befindet sich die Netzwerkkarte, bzw. eine Slotblende, die sich mittels 2 Schrauben entfernen lässt. Hier hinter verbirgt sich ein Anschluss für die CF-Karte. Wenn man diese nun eingesteckt hat, schaltet man das Gerät ein und es wird selbstständig die neue Firmware geladen. Sobald alle drei Lampen leuchten ist der Vorgang beendet, man kann das Gerät wieder aussschalten, die CF-Karte entfernen und die Netzkarte bzw. Slotblende wieder einbauen. Nach dem Einschalten funktioniert das Gerät in den meisten Fällen wieder einwandfrei! (Funktioniert ebenfalls mit einem USB-Stick und dem entsprechenden Anschluss)

13. April 2011

Artikel gespeichert unter: IT'ler - Leben


Kalender

Januar 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel

Impressum / Datenschutz