Monatsarchiv für August, 2011

Freie Karten für’s Garmin

Garmin Colorado 300 Wer genauso wie ich keine Lust hat für eine neue Karte über 100,- € auf den Tisch zu legen (z.B. aktuell die Topo Deutschland 2010 für schlappe 159,- € bei Amazon), dem möchte ich heute ein paar kostenlose Alternativen vorstellen, mit denen ich in letzter Zeit sehr sehr gut gefahren und gewandert bin.
Ganz allgemein sei hier zu Anfang das freie Projekt OpenStreetMap“ (OSM) genannt, auf dessen Seiten reichlich Material zu finden ist und auf dem auch die folgend vorgestellten Karten alle samt basieren.

Beginnen wir mit den Komplettkarten, diese haben zwar den Nachteil, dass Sie relativ viel Speicherplatz benötigen (was bei den heutigen Speicherkartenpreisen aber ein immer geringeres Problem wird), man dafür aber ein AiO (AllInOne) Paket immer dabei hat und sich nicht vor jeder Tour vergewissern muss, ob der richtigen Kartensatz mit an Board ist.
Hierzu bietet der User „Computerteddy“ auf der schon zuvor genannten Plattform OpenStreetMap einige fertige Standardkarten an: OSM-Komplettkarten
Die heruntergeladene *.img muss man jetzt lediglich auf der Speicherkarte des Garmin mit Ordner „garmin“ ablegen (falls  dieser noch nicht vorhanden ist, so kann er einfach erstellt werden) und im Geräte-Menü bei der Kartenauswahl aktivieren.

Wenn nicht genügend Speicherplatz für eine Komplettkarte bereit steht, oder man mit langen Ladezeiten gequält wird, bietet sich die Alternative nur Teilkarten, s.g. Kacheln von den Orten und Gegenden in denen man sich vorzugsweise aufhält auf das Garmin zu laden.
Unter folgendem Link kann man sich individuelle Zusammenstellungen von Teilkarten und Kachelsätzen je nach Wunsch und Speicherplatz erstellen und ebenfalls als völlig umkompliziert zu übertragene gmapsupp.img (s.o.) herunterladen. (Achtung: Die Webseite funktioniert nicht mit dem Internet Explorer! Ich empfehle den Firefox 6.0.)
Mann muss lediglich mit einem kleinen Häckchen unter der Überschirft den Auswahlmodus aktivieren und kann nun die gewünschten Kacheln per Mausklick markieren. Wenn man seine Auswahl getroffen hat muss man im linken Bereich seine Emailadresse eintragen, an die der Downloadlink zum Kartenpaket geschickt wird (die Erstellung des Pakets kann einige Zeit in Anspruch nehmen).

jetzt kommentieren? 24. August 2011

Wie wird Bier richtig verkostet?

Wie wird Bier richtig verkostet? Am Wochenende habe ich einen recht amüsanten Artikel in der RP gelesen. Der 1. Biersommelier Weltmeister Karl Schiffner zur Frage „Wie wird Bier richtig verkostet?“ – Dabei hab ich mir gedacht, und wir „trinken“ es einfach immer nur, wie böse… 😉

Mit allen Sinnen. Beim Einschenken hört man das Geräusch des Hineinplätscherns. Das Auge erkennt die Farbe, aber auch den Schaum oder die Kohlensäure. Am Gaumen spannt sich dabei ein Geschmacksbogen, der von der Zungenspitze bis zu den hinteren Mundpartien eine Viefalt an Nuancen bietet. Anders als bei Weinverkostungen muss das Bier unbedingt geschluckt werden, um den finalen Geschmack noch aufzunehmen.

jetzt kommentieren? 02. August 2011


Kalender

August 2011
M D M D F S S
« Jun   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv